Verkehrssicherung ist die ureigenste Pflicht von Grundstückseigentümern.

An oberster Stelle sollte hierbei der Schutz von Gesundheit und Leben stehen.

Diese können jedoch wirksam deligert werden, z.b. an externe Dienstleister wie Hausmeister, Gärtner oder Winterdienste, aber auch Wartungsfirmen für Garagentore, Aufzüge oder ähnliche. Aber auch Verwalter können sehr schnell in der Pflicht sein, für die Einhaltung der Verkehrssicherungspflichten Sorge tragen zu müssen.

Leider sind die Verkehrssicherungspflichten derart vielschichtig, dass gerade die vielen Details hierzu nicht immer bekannt sind oder schlicht die Zeit fehlt, diese regelmäßig zu prüfen.

Als besondere Leistung bieten wir die Begutachtung von Verkehrssicherungspflichten an. Hierbei werden alle möglichen Unfallgefahren genau untersucht und in einem umfangreichen Protokoll festgehalten. Allein der Umfang dieses Protokoll`s beträgt 9 DIN-A4-Seiten. Nicht zur Begutachtung gehören Bereiche, für die es Wartungsverträge gibt bzw. geben muss, z.B. elektrische Garagentore, Aufzugsanlage oder sonstige speziellen Einrichtungen. Alle sonstigen Unfallrisiken werden genauestens untersucht und begutachtet.

Das Ergebnis dieser Begutachtung kann dann für den Verwalter wie auch für Eigentümer Grundlage weiterer Überlegungen und Schritte sein. Dies kann die Planung von Instandsetzungsmaßnahmen sein genau so wie aber auch die Beanspruchung von Gewährleistungsansprüchen, wenn ein Mangel durch einen Handwerker oder Dienstleister zu vertreten ist.

2018  Sachverständigenbüro Jörg Schlüter   globbers joomla templates